openaxs - fiber connection for everyone

Eine OTT-Plattform, um Telekom-Kunden zu gewinnen

Unschlagbares Preis-Leistungs-Verhältnis

openaxs hat für seine Mitglieder eine Over-The-Top-(OTT)-Plattform lanciert. Bisher war es so, dass Endkunden von den führenden Anbietern wie Swisscom, Cablecom oder Sunrise ganze Dienste-Pakete kaufen müssen. Wer einen Internetanschluss will, bezahlt meist auch gleich fürs Telefon, Video-on-Demand, Internetfernsehen oder -radio.
Doch nicht alle Kunden brauchen das ganze Paket. Die openaxs OTT-Plattform bietet den Energieversorgungs- und Kabelnetzunternehmen die Möglichkeit, massgeschneiderte Lösungen zu bieten, sei es für Privatkunden oder für die lukrativen Geschäftskunden. Diese bezahlen nur das, was sie wirklich wollen – und brauchen. Unter dem Strich bezahlen sie also weniger als bei der Konkurrenz.

OTT-Dienste ermöglichen beispielsweise das Fern- und Filmsehen oder Internet-Radiohören auch auf Smartphones, Spielkonsolen oder portablen Computern. Mit der Set-Top-Box Apple TV 4, die ebenfalls zum Vorzugspreis über die openaxs OTT-Plattform erhältlich ist, lassen sich die OTT-Dienste auch problemlos auf dem Fernseher nutzen – über eine einzige Box, die sich einfach installieren lässt und in der alles drin ist, was der anspruchsvolle Telekomkunde braucht.

Die Mitglieder von openaxs haben übers Glasfasernetz den potenziellen Zugang zu 1,1 Millionen Endkunden. Entsprechend gross ist die Einkaufsmacht des Verbands. So ist es ihm möglich, mit Dienstleistungserbringern attraktive Rabatte auszuhandeln. Preise, die ein Unternehmen allein nicht erhalten würde. Der Preis wiederum ist entscheidend dafür, wenn man neue Endkunden gewinnen will. Dank der openaxs OTT-Plattform ist es openaxs-Mitgliedern in Zukunft möglich, ihren Endkunden ein optimales Verhältnis von Preis und Leistung zu bieten.

Interessiert an der OTT-Plattform? Dann informieren Sie sich jetzt, wie sie in nur fünf Schritten zu Ihrem attraktiven OTT-Angebot kommen: im aktuellen openaxs-Flyer.