openaxs - fiber connection for everyone

Bilanz der Premium-Partner zur Conference

Mit ihrem finanziellen Engagement haben sie die 7. openaxs FTTH Conference erst möglich gemacht – die Premium-Partner Swiss Fibre Net AG, HUBER+SUHNER und AVM. Hier ziehen ihre Vertreter Bilanz.

Die Swiss Fibre Net AG ist ein Gemeinschaftsunternehmen lokaler Energieversorger in der Schweiz. Sie verbindet die lokalen Glasfasernetze ihrer Netzpartner zum grossflächigen, homogenen und offenen «Swiss Fibre Net» und bietet darauf aufbauend bedürfnisorientierte und hochqualitative Transportdienste für national tätige Service-Provider und Mobilfunkunternehmen an. Andreas Waber, CEO SFN: «An der openaxs FTTH Conference sind wir regelmässig als Premium-Partner dabei. Wir treffen hier strategisch wichtige Kunden und nutzen die Gelegenheit, potenzielle Neukunden an den Anlass einzuladen. Etwa Gemeinden oder Energieversorger, die noch kein Fibre to the Home (FTTH) haben. Wir wollen die Akteure dafür sensibilisieren, wie wichtig ein diskriminierungsfreies und flächendeckendes Glasfasernetz ist. Es ist von grosser Bedeutung, dass wir weiterhin Zeichen setzen und uns für den Netzbau von FTTH stark machen.»

Weltweit bietet HUBER+SUHNER seinen Kunden herausragende Produkte und Dienstleistungen im Bereich der elektrischen und optischen Verbindungstechnik. Der Fokus liegt auf den drei Technologien Hochfrequenz, Fiberoptik und Niederfrequenz und in der Kombination von Lösungen in den drei Märkten Kommunikation, Transport und Industrie. Business Unit Manager Hanspeter Schiess sagt: «Diese Konferenz mit sehr interessanten Referenten ist für mich sehr visionär. Diese umfassende Sicht in die Zukunft, was alles auf uns zukommt! Das Verrückte daran ist, dass diese Zukunft schon in wenigen Jahren Realität sein wird. Die Entwicklung ist atemberaubend. Für uns ist es sehr inspirierend, den Fokus auch auf die gesellschaftlichen Fragen zu öffnen. Für HUBER+SUHNER als innovative Firma ist es wichtig, an einer solchen Veranstaltung präsent zu sein.»

AVM bietet vielseitige Produkte für den schnellen Breitbandanschluss und das intelligente Heimnetz. Mit der FRITZ!-Familie ist AVM in Deutschland und Europa ein führender Hersteller von Breitbandendgeräten für DSL, Kabel, LTE und Glasfaser. Das Berliner Unternehmen setzt seit Beginn auf Eigenentwicklungen für sichere und innovative Produkte am Breitbandanschluss. Gerald Meiser, Country Manager Switzerland: «Es ist wichtig für uns, bei der FTTH Conference dabei zu sein. Viele bestehende Kunden von uns sind hier und auch potenzielle Neukunden. Besonders gefällt mir an dieser Konferenz der Kooperationsgedanke. Hier ziehen Energieversorger und Stadtwerke an einem Strang, um gemeinsam etwas zu erreichen. Mit unserer FRITZ!Box 5490 bieten wir unseren Kunden Premiumhardware für den Glasfaseranschluss. Der Router ermöglicht den direkten Zugang zum Glasfaseranschluss. Dabei bietet er mit sehr schnellem WLAN auch im Heimnetz Gigabit-Geschwindigkeit.»