openaxs - fiber connection for everyone

«Wir verlieren den Anschluss!»

Treffen mit der Swisscom

In den Städten ist schnelles Internet per Glasfaserkabel eine Selbstverständlichkeit – den Berggemeinden jedoch bleiben diese Segnungen der Technik oft verwehrt. Dagegen regt sich jetzt Widerstand. Beispielsweise in Tujetsch, einer 1285-Seelen-Gemeinde zuhinterst im Bündner Oberland. Der dortige Gemeindepräsident Beat Roeschlin (63) setzt sich mit viel Herzblut dafür ein, dass die Region am Oberalppass nicht den Anschluss ans digitale Zeitalter verliert.

Roeschlin steht vor dem alten Schulhaus. Hier wollte vor zwei Jahren ein IT-Unternehmen aus dem Unterland einen Ableger aufbauen. Alles stimmte, man war praktisch vertragseinig – bis das Unternehmen herausfand, dass mangels Glasfasernetz kein schneller Internetzugang möglich ist. «Ein paar Wochen später erhielt ich die Absage», so Roeschlin.

Vor ein paar Wochen nun hat sich Roeschlin mit Swisscom-Chef Urs Schaeppi (58) getroffen. «Alle waren sehr freundlich», sagt Roeschlin, «Schaeppi hat gesagt, man kenne das Thema.» Eine schnelle Glasfaserleitung ins Internet wird Tujetsch in absehbarer Zeit trotzdem nicht bekommen.

Quelle: «Blick»