openaxs - fiber connection for everyone

EW Goms: Vom Energieversorger zum Service Provider

«Täglich Bestellungen aus der ganzen Schweiz»

Als etabliertes Elektrizitätswerk in seinem Versorgungsgebiet verfügt das EW Goms über bestehende Geschäftsprozesse, eine funktionierende Betriebsorganisation, Kundendaten, Infrastruktur, EDV-Systeme sowie einen Support- und Pikettdienst – «also alles, was es für die Stromversorgung ohnehin braucht», sagt der Direktor Damian Zumstein. Die Energieversorger kennen ihre Kunden und die jeweilige Netzinfrastruktur vor Ort. Dies seien die besten Voraussetzungen für einen guten und schnellen Service.
Vor diesem Hintergrund hat das EW Goms bereits vor 15 Jahren eine Diversifizierung eingeleitet. «Zuerst kamen die TV-Angebote, dann das Internet und schliesslich die Telefonie», berichtet Zumstein. Dank eines FTTH-Anschlusses nutzen heute rund 1200 Kunden im Versorgungsgebiet des EW Goms «sämtliche Telekom-Angebote».

Produkte nach Mass
Um Kommunikationsdienstleistungen wie Internet, TV und Telefonie auch ausserhalb der Versorgungsregion anbieten zu können, ist der Energieversorger mit der Datennetzgesellschaft Danet Oberwallis AG eine Kooperation eingegangen. Ziel ist es, die Angebote von WALY schrittweise auf dem gesamten Oberwalliser Glasfasernetz anzubieten.
WALY umfasst grundsätzlich alles, was es für das moderne, digitale Leben zu Hause braucht. Die angebotenen Dienstleistungen basieren auf schnellen und guten Internetleitungen. «Wir definieren jedes einzelne Produkt und verbinden diese zu einem Paket», führt Zumstein aus. Das gilt namentlich fürs Fernsehen. Denn bei reinen Internetanschlüssen, so Zumstein, könne man sich nur über den Preis und die Bandbreite von anderen Anbietern abgrenzen. Auch bei der Telefonie sei eine Differenzierung schwierig. Dagegen seien TV-Produkte emotionsgesteuert und könnten mit regionalen Inhalten aufgewertet werden – frei nach dem Motto: aus dem Wallis für das Wallis.

ooperation mit der Danet AG
Besonderen Wert legt WALY auf die Verständlichkeit der Produkte und die Benutzerfreundlichkeit. Zum Beispiel beim Fernsehen: Die Settop-Box erfordert keine Konfiguration oder Einrichtung. Nur einstecken und fernsehen. Zudem kann WALY.TV auch über mobile Applikationen und das Web genutzt werden. Nach erfolgter Bestellung erhält der Kunde umgehend die entsprechenden Login-Informationen.
WALY.TV funktioniert zudem schweizweit an jedem beliebigen Internetanschluss. Seit vergangenem Herbst vermarktet die ReLL (Regionale Energie Lieferung Leuk) sämtliche WALY-Produkte in ihrem Versorgungsgebiet auf dem FTTH-Netz der Danet AG, Co-Veranstalterin der openaxs FTTH Conference.
Wie viele Kunden die WALY-Angebote inzwischen nutzen, will Zumstein nicht sagen. Nur so viel: «Seit dem Start unserer Imagekampagne im März 2018 erhalten wir täglich Bestellungen aus der ganzen Schweiz.»

Quelle: «Walliser Bote»